Leuchtturmtuch 'LGBTQ' Vers. 3

Dieser Beitrag wird ein bisschen textlastig. Ihr wisst, wenn es etwas gibt, mit dem ich wirklich Probleme habe, dann ist es, mich kurz zu fassen. Auweia.


Ich liebe die LGBTQ-Farben. Logisch, ich liebe es bunt, aber ich mag auch die Botschaft sehr, die dahinter steckt, und finde sie sehr wichtig.


Ursprünglich hatte die LGBTQ-Fahne ganz oben einen pinken Streifen, die damalige Drucktechnik ließ das Drucken dieser Farbe aber nicht zu, weshalb sie aus der Fahne entfernt wurde. Dieses Wissen habe ich aus dem sehr sehenswerten Film 'Milk' mit Sean Penn; nachlesen könnt Ihr es hier.


Warum ich Euch das erzähle? Ich wollte einen LGBTQ in den ursprünglichen Farben stricken, also mit Pink, weshalb ich Maike von Meine kleine Wollwerkstatt gefragt habe, ob ich die LGBTQ-Wicklung mit Fuchsia anstelle von Mittelgrau haben könne und sie hat es möglich gemacht. Ein ganz dickes Dankeschön dafür, liebe Maike.


Klar war mir natürlich, dass ich die LGBTQ-Farben und das Fuchsia nicht in Streifen stricken konnte, das hätte ein optisches Desaster gegeben, glaube ich. Ich wollte das Fuchsia als Streifen vor die LGBTQ-Farben setzen, mit einem senkrechten Farbwechsel. Dazu hatte ich ein wunderschönes Blättermuster von Ines Küstermann von Ines Handarbeit auf einem ihrer Tücher gefunden, zu dem es aber noch keine Anleitung gab und bisher auch nicht gibt. Ich habe Ines gefragt, ob ich das Muster bekommen könnte und sie hat es mir tatsächlich zur Verfügung gestellt, einfach so. Liebe Ines, auch Dir ein dickes Dankeschön.


Der Anfang sah aus wie auf dem Bild rechts. Ich habe mit dem Musterstreifen in Fuchsia angefangen und, als dieser breit genug war, den LGBTQ-farbigen Bobbel angesetzt. Das Problem an der Sache: Ich musste irgendwie ausrechnen, wie breit der pinke Streifen werden musste, damit ich beide Bobbel gleichmäßig verstricke, denn nur dann ist es ein Leuchti. Das noch viel schlimmere Problem: Die ersten Reihen habe ich nur mit dem pinken Bobbel gestrickt und dazu ist das Blättermuster ein plastisches - die Blätter haben mehr Maschen als die Stellen ohne Blätter. Manche Reihe im Rapport hat 21 Maschen, manche 27 oder 29 oder 35 - wie sollte ich das irgendwie rechnerisch erfasst bekommen?


Die Einzelheiten erspare ich Euch jetzt, aber ich habe es hinbekommen. Gut, ich habe Wochen dazu gebraucht und war mir überhaupt nicht sicher, ob es wirklich klappt; ich habe mir gesagt, zur Not muss ich Fuchsia bei Maike nachbestellen oder ich habe jede Menge Fuchsia übrig - ein Tuch wird es so oder so. Aber ich wollte eben unbedingt einen Leuchti haben, mit gleichmäßig verstrickten Bobbeln.


Ich habe beim Stricken immer wieder Blut und Wasser geschwitzt, ob es aufgeht. Ich glaube, deshalb habe ich auch schneller gestrickt als sonst. Was soll ich Euch sagen? Es hat geklappt, hier ist das Ergebnis:



Übrig habe ich das: 0,33g Ultraviolett und 5,95g Fuchsia, nicht ganz perfekt, aber ziemlich gut.


Ich würde Euch ausgesprochen gerne eine Anleitung für den Leuchti schreiben, aber das scheitert daran, dass ich nicht erklären kann, wie ich den Garnverbrauch ausgerechnet habe. Es gibt keine Formel, die man benutzen könnte und selbst wenn, wüsste ich nicht, wie ich sie in Worte fassen könnte, da durch das maschenanzahlmäßig ungleiche Muster der Verbrauch des Unigarnes nicht linear ist. Ich habe aber überlegt, nochmal so ein Tuch zu stricken, aber dann mit einem Muster, das im Verbrauch gleichmäßig ist - vielleicht bekomme ich dann eine Erklärung hin. Mal schauen.


PS: Ein drittes dickes Dankeschön geht an Andrea Krämer, die Besitzerin des 1rechts 1links-Wollfachgeschäftes in Essen, die sich den LGBTQ-Leuchti ausgedacht hat. Für mich ist das eine der schönsten Leuchti-Wicklungen, die es gibt.


----------------------------


Das Kleingedruckte

  • Idee: Annegret Germer (mehr Infos hier)
  • Wolle: Vierfädig, 1.000 Meter, gewickelt von Meine kleine Wollwerkstatt
  • 50% Baumwolle, 50% Polyacryl
  • Farbe: LGBTQ mit Hauptfarbe Fuchsia
  • Gestrickt mit Nadelstärke 3,5
  • Größe des fertigen Tuches: Ca. 180 cm x 85 cm
  • Anzahl Maschen vor dem Abketten: 238
Nur Mitglieder können vergeben.

Kommentare 1

  • Hallo , bin ja sonst schreibfaul aber jetzt muß es mal sein. Ich kriege mich nicht mehr ein, wie toll ist das denn und diese tolle Blätterranke. Ich will auch machen es ist einfach nur atemberaubend. Danke für diesen tollen Artikel.

    viele Grüße aus Berlin Christiane