Sommertuch aus Bändchengarn

Ich habe ein flaches, sanftfarbiges Sommertuch gestrickt. Es ist für eine liebe Bekannte, die neulich eine tomatenrote Hose mit einem weißen Shirt anhatte und ich musste da sofort an diese Wolle denken, die ich im Fundus hatte. Ich finde, dass die Farben des Tuches wunderbar zu tomatenrot und weiß passen.




Das Tuch ist eine Mischung aus dem Easy peasy flachen Dreieckstuch von Sylvie Rasch (https://youtu.be/bVrruxVDZdI, davon habe ich nur die Form/Zunahmen genommen) und dem Tuch Kaliba von Veronika Hug (https://youtu.be/lNATMjgpFXM, hiervon stammt das Muster). Abgekettet habe ich mit einem iCord; ich finde immer, dass das besonders schön aussieht. Das Tuch ist 180 cm breit und 50 cm hoch.


Das Garn ist Linea Pura Certo von Lana Grossa und aus 100% Baumwolle; verbraucht habe ich knappe 300 Gramm. Gestrickt habe ich mit 6er-Nadeln, den iCord habe ich mit einer 5er-Nadel gestrickt. Ich hatte zum ersten Mal Bändchengarn auf den Nadeln und fand es ganz toll; das Garn ist wunderbar glatt und strickt sich ganz gleichmäßig.



Nur Mitglieder können , oder vergeben.

Antworten 4