Step-by-Step-KAL bei Hobbii

Bis vor ungefähr einem Jahr wusste ich nicht, was ein KAL ist. Der Begriff begegnete mir zwar immer wieder, aber irgendwie hatte mich die Bedeutung nicht wirklich interessiert. Aber irgendwann habe ich dann nachgeforscht.


KAL ist eine Abkürzung für 'Knit Along', das ist das englische Wort für 'Mitstricken'. Gemeint ist damit, dass viele Menschen zeitgleich, oft auch mit dem gleichen Material, dasselbe stricken. Die Anleitung, nach der gestrickt wird, wird dabei nicht vorher veröffentlicht, sondern Stück für Stück während des KALs, zum Beispiel immer im Abstand von zwei Wochen. Das Spannende daran ist, dass man meistens nicht weiß, was man eigentlich strickt; lediglich der ungefähre Rahmen ist bekannt, also zum Beispiel Socken oder ein Tuch oder einen Pulli. Aber was für Socken, was für ein Tuch oder was für einen Pulli genau weiß man nicht.


Oft werden KALs von Erstellern von Anleitungen organisiert, manchmal auch von Wollhändlern. Meistens ist ein KAL ein Komplettpaket, das heißt, man kauft Wolle und Anleitung sozusagen als Katze im Sack, da man ja noch gar nichts genaues weiß. Manchmal kauft man auch nur die Anleitung und kann die Wolle nach Belieben aussuchen, das ist von KAL zu KAL unterschiedlich. Hin und wieder gibt es auch kostenlose KALs, dann bekommt man natürlich auch nur die Anleitung.


Bisher habe ich noch keinen KAL mitgemacht; aber jetzt ist es soweit. Hobbii veranstaltet seinen ersten KAL und das hat mich neugierig gemacht, ich habe zwei Tage überlegt und mich dann angemeldet und das Wollpaket bestellt. Gestrickt wird eine Sommerdecke, die kann man ja immer gebrauchen; die Anleitung kommt in sechs Teilen jeweils Donnerstags per Email. Los geht es am 10. Juni 2021; Einzelheiten findet Ihr, wenn Ihr möchtet, hier.


Heute ist mein Wollpaket angekommen und es gefällt mir sehr gut. Die Wolle ist Zafira von Hobbii; sie besteht zu 55 % aus Baumwolle, 27 % aus Schurwolle und 18 % aus Acryl und fühlt sich sehr leicht und weich an. Im Paket waren 18 Knäuel davon in Farbe 11 (Vintage Denim), die hatte ich mir ausgesucht. Dazu noch ein Tütchen Maschenmarkierer und ein Hobbii-Anstecker, der jetzt nicht wirklich hätte sein müssen.



Jetzt packe ich die Wolle erst mal in den Schrank und warte brav bis zum 10. Juni; genug zu stricken habe ich auch so noch. Natürlich werde ich berichten, wenn es los geht.


Habt Ihr schon mal einen KAL mitgemacht oder sogar veranstaltet? Was habt Ihr dabei für Erfahrungen gemacht? Das würde mich wirklich interessieren.

Antworten 6

  • Antwort schreiben…
  • Das klingt ja sehr interessant, Ursula. Wenn ich mit meiner jetzigen Decke schon weiter wäre, würde ich glatt mitmachen. Ich habe aber beschlossen mir beim Stricken keine Ufos anzulegen...

    Ich bin total gespannt auf dein KAL. Ich kenne sowas nur beim Scrappen, wenn wir unsere Fotoseiten gestalten. Dort nennen wir es Diktat. Es wird angesagt, was man wie und womit machen soll.

    Bei so einer Decke stelle ich es mir auch sehr spannend vor. Hätte ich zu einem späteren Zeitpunkt mal große Lust zu.

    Mag ich 1
  • Ich werde in einer Gruppe ebenfalls im Juni einen Kal beginnen. Auch das wird eine Decke sein. Allerdings gehäkelt.

    Wünsche dir viel Freude bei der Herstellung, Ursula.

    Mag ich 1
  • Ich stricke gerade meinen ersten Kal bei Wolke7 Radan mit und es macht einen Heidenspass. Heute kam Teil 2 dran, den ich fast nicht erwarten konnte.

    Man wird , zumindest dort, super betreut, wenn man nicht gleich versteht und ich finds spannend zu sehen was es wird- es ist ein MysteryKAL .

    Klasse finde ich, dass es Muster sind , an die ich mich ohne KAL nie getraut hätte und ich dadurch noch besser stricken lern 🙂

    Mag ich 1
  • Liebe Heike, das ist ein sehr guter Vorsatz, keine Ufos anzulegen - ich könnte das allerdings nicht. Ich brauche das Gefühl, jederzeit zu was anderem wechseln zu können; gerade bei großen Strickstücken brauche ich zwischendurch Abwechslung 🧶


    Das Dikat beim Scrappen hört sich aber auch klasse an; ich habe zwar noch nie gescrappt, aber mir schon mal öfters Videos dazu angeschaut. Das ist ja auch was wunderbar Kreatives 🙃



    Liebe/r Sterntaler, Dankeschön 🌷 Wenn Du magst, darfst Du gerne den Link zu Deiner Gruppe posten; wir haben ja auch Häkler/innen hier bei uns 😊



    Liebe Tauchnudel, genauso geht es mir auch; ich denke auch, dass man über einen KAL plötzlich Dinge bzw. Muster macht, die man sonst vielleicht nicht gemacht hätte, und das ist einfach toll. Die Betreuung ist allerdings wichtig, ich bin mal gespannt, wie das bei Hobbii klappen wird, denn das ist ja ein Riesenladen und ich vermute mal, dass tausende mitstricken werden.


    Ich wünsche Dir noch ganz viel Spaß und Erfolg bei Deinem KAL; wenn Du magst, zeigst Du uns Dein Ergebnis mal, ja?

  • Du machst dich beim Kolding-KAL mit… also ist der dann dein zweiter …

    Mag ich 1
  • Der Kolding-KAL ist in meinen Augen kein 'richtiger' KAL; es ist ja im Grunde nur ein normales gemeinsames Stricken nach einer bekannten Anleitung. Aber Spaß macht es natürlich trotzdem 🤓

  • Auf Deine Meinung und/oder Deine Fragen freue ich mich