Familiensocken

Eine unserer Schwiegertöchter hatte mich gefragt, ob ich wohl ihrer Mutter, ihrer Schwägerin und ihren beiden kleinen Nichten (sieben und acht Jahre alt) Socken stricken würde. Ich hatte ihr ein Paar selbstgestrickte Socken geschenkt und ihre Familie war davon so begeistert, dass sie sich auch welche gewünscht haben.


Für die Mädchen war es wichtig, dass die Socken gleich oder zumindest fast gleich sind; außerdem wollten sie gerne Glitzer, Pink und Rosa. Bei Hobbii habe ich tatsächlich eine entsprechende Wolle gefunden und aus Resten, die ich noch hatte, auch noch für beide ein zweites Paar gestrickt.


Bei den Glitzerwollsocken drehen zur besseren Unterscheidung die Zöpfe auf dem einen Paar nach links, auf dem anderen nach rechts; bei den anderen Socken habe ich das Muster am Schaft ein bisschen unterschiedlich gemacht. Die Socken haben die Größen 31 und 32:



Für die Mutter habe ich bunte Gundelsocken gestrickt und für die Schwägerin ebenso bunte Socken mit Kaffeebohnenmuster; diese Socken haben die Größen 35 und 39:



Die Wolle ist, bis auf die Restesocken oben rechts, von Hobbii. Alle Socken haben Zunahmefersen und Bandspitzen.


Für die Mutter unserer Schwiegertochter habe ich auch noch ein Tuch gestrickt (Tuch Uliana); jetzt muss nur noch alles in ein Paket und auf die Reise gehen:


Antworten