Leuchtturmtuch 'Brandung'

Im Shop meiner Lieblingswicklerin Maike Dürkop von Meine kleine Wollwerkstatt habe ich eine wunderschöne Farbverlaufswicklung namens Brandung entdeckt. Die Farben dazu hat Heidi Ohlig entworfen, die ich gefragt habe, ob ich aus diesen Farben eine Leuchtturm-Wicklung machen durfte - und ich durfte. Tausend lieben Dank dafür, liebe Heidi.


Herausgekommen ist die Leuchtturmwicklung 'Brandung', die es hier in Maikes Shop gibt. Das Schöne an der Wicklung ist: Sie ist auch für Herren ganz wunderbar geeignet.



Gestrickt habe ich in ganz gleichmäßigen Streifen. Begonnen habe ich mit 5/5er-Streifen und bin über 4/4er, 3/3er, 2/2er am Ende bei 1/1er Streifen gelandet. Den Rhythmus gewechselt habe ich jeweils, sobald bei beiden Farben das erste Farbwechselknötchen erreicht war.


Die Streifen zeigen für mich das Wesen der Brandung: Am Ufer ist sie groß und raumgreifend (5/5), je weiter man sich vom Ufer entfernt, desto ruhiger und sanfter wird das Wasser (1/1).


----------------------------


Das Kleingedruckte

  • Idee: Annegret Germer (mehr Infos hier)
  • Wolle: Vierfädig, 1.000 Meter, gewickelt von Meine kleine Wollwerkstatt
  • Farbe: Brandung
  • 50% Baumwolle, 50% Polyacryl
  • Gestrickt mit Nadelstärke 3,5
  • Randmaschen
    Am geraden Rand: Rückreihe letzte Masche links abheben, Hinreihe 1. Masche mit beiden Fäden rechts verschränkt stricken
    Am Zunahmerand: Hinreihe bis 1 Masche vor Ende stricken, 1 Umschlag, letzte rechts. Rückreihe: Umschlag verschränkt stricken
  • Größe des fertigen Tuches: Ca. 185 cm x 85 cm
  • Anzahl Maschen vor dem Abketten: 147

Kommentare